XciteRC Deutsch XciteRC International
XciteRC Produkte erhalten Sie im gut sortierten Fachhandel
Vergleichsliste (0)
  • Runde 2 beim Nitro West Master in DĂŒren am 25/26.6.2016

    dĂŒren 1

    Vergangenes Wochende fand in DĂŒren der 2te Lauf zum Nitro West Master statt. Das KM Racing Team von XciteRC war diesmal mit drei Teilnehmern vertreten. Am Trainings Samstag regnete es den ganzen Tag ĂŒber, erst ab 17 Uhr lockerte es etwas auf und so trainierten nur ein paar ganz Hartgesottene bis in den spĂ€ten Abend rein.

    HC 8:

    Heinz Faigle und Gerhard Bemelsmann traten mit dem KM Killer an und kamen ohne Training aus, schließlich ist DĂŒren die Heimstrecke der beiden. Gerhard nutzte dies auch aus und konnte sich als Direktqualifizierter auf Platz 4 einen Finalstart sichern. Heinz schaffte dies nicht und qualifizierte sich SouverĂ€n ĂŒber das Halbfinale. WĂ€hrend die HC 10 auf Regennasser Fahrbahn starteten, konnte der Start der 1:8 er im trockenen statt finden.  Heinz fiel in der 66 ten Runde aus, Gerhard schaffte einen tollen 4 ten Platz!

    HC 10:

    Ursus Lieder kannte die Strecke noch gar nicht und kam ohne Training am Sonntag direkt zum Rennen an. WÀhrend der ersten beiden LÀufe plagten Ihn Griff und Setup Probleme, mit dem dritten Lauf schaffte er es mit seinem KM HK 1 Meen immerhin auf Gesamtrang 7. Vorm Halbfinale regnete es und zum Start fing die Strecke an abzutrocknen. Von Platz 3 aus ging es beim Start recht turbulent zu, so knallte ein Teilnehmer beim Ursus ins Auto rein ,  dadurch scherte sich die vordere Achswelle ab und das Auto war sehr schwer zu fahren. Er schaffte es nicht mehr sich zu Qualifizieren und landete auf den vorletzten Platz.

    Technik :

    Das KM Team testet nun seit einigen Monaten einen neuen 16 % Sprit und setzte an diesem Wochenende die erste serienreife Mischung auf dem Nitro West ein.  Mit dieser Mischung ist ein Wettbewerbssprit in der Mache der es in sich hat! Er verfĂŒgt ĂŒber wesentlich mehr Leistung bei kĂŒhleren Motortemperaturen und höherer Fahrzeit. Leistungstechnisch steht dieser Kraftstoff den aktuellen und nahmhaften Marken in nichts mehr nach. Voraussichtliche Lieferkeit ab August.

    Der Novarossi  StĂŒrm, der Motor schlecht hin in der HC 10 Klasse! Nach ĂŒber einem Jahr testen hat sich herauskristalliert, dass die Novarossi GlĂŒhkerze Turbo Ultra Gold C6TGH bei Temperatuen von 15 bis knapp unter 30 Grad am besten Funktioniert. Bei kĂ€lterenTemperaturen und im Regen geht die Novarossi GlĂŒhkerze Turbo Ultra Gold C5TGH am besten.

    Fazit:

    Das Wetter spielte auch dieses Jahr in DĂŒren nicht mit und der DĂŒrener Verein richtete seine Waffelflat mit Kirschen und Sahne aus. Bei der technischen Abnahme wurde diesmal sogar der Sprit getestet, ein absolutes Novum bei der Nitro West. Jetzt geht es im August nach Hamm, wo auch die Ü 40 EM im September  statt finden wird.

1 Artikel

pro Seite