XciteRC Deutsch XciteRC International
XciteRC Produkte erhalten Sie im gut sortierten Fachhandel
Vergleichsliste (0)

Eurocopter EC 175 - 3,5 Kanal RTF Hubschrauber

Koaxial Helikopter mit 2.4 GHz Fernsteuerung, Gyro-Kreisel-System, 2 Geschwindigkeits-Level, aufladbarem LiPo Akku und Ladegerät
Fun
Artikelnummer: 12001000
EAN Code: 4250880800047
VerfĂĽgbarkeit: Nicht auf Lager
Voraussichtlicher Liefertermin:
Informieren Sie mich, sobald das Produkt auf Lager ist:
E-Mail:

UVP*: 52,24 €

Ihr Preis: 41,79 €

Inkl. 19% MWSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Details

Der Mehrzweckhubschrauber EC175 ist im Original eine Gemeinschaftsentwicklung der deutsch-französischen Unternehmensgruppe Eurocopter und der chinesischen Harbin Aviation Industry Group, dessen Entwicklung Ende 2005 begann. Die Haupteinsatzgebiete des Originals liegen im Personentransport, vor allem zu Öl- und Gasplattformen, sowie in Such- und Rettungseinsätzen. Hierfür wurde die Konstruktion des Helikopters auf die Bedürfnisse für Flüge auf hoher See optimiert. Der Erstflug der EC 175 erfolgte Ende 2009 und die Serien-Helikopter sollen Ende 2013 ausgeliefert werden.

Das XciteRC-Modell ist dem Original detailliert nachempfunden. Das offiziell lizensierte Modell verfügt über ein kreiselunterstütztes Koaxial-Doppelrotor-System, wodurch sich der Helikopter sehr einfach steuern lässt. Die störungssichere 2,4-GHz-Fernsteuerung ermöglicht das gleichzeitige Fliegen zusammen mit mehreren Hubschraubern.

Per Knopfdruck können zwei Geschwindigkeitsstufen gewählt werden. Das Aufladen des integrierten LiPo-Akkus erfolgt mit Hilfe des beiliegenden USB-Ladekabels z.B. am heimischen Computer oder über das im Sender integrierte Ladekabel. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Satz Ersatz-Rotorblätter. Das RTF-Modell ist nach dem Laden des Akkus sofort einsetzbar.

Features:
  • 2,4 GHz Fernsteuerung
  • zwei Geschwindigkeitslevels
  • Gyro: Kreiselsystem für extrem stabile Flugeigenschaften
  • 7 Minuten Flugzeit
  • Ladung des Lipo Akku über die Fernsteuerung oder USB-Anschluss
Lieferumfang:

Flugfertiger RC-Helikopter mit 2,4 GHz Fernsteuerung, Lipo Akku, Ladegerät und Ersatz Rotorblätter.

ZurĂĽck

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Bruttogewicht: 0 g
Nettogewicht: 41 g
Farben: silber
Produktart: RTF
Subbrand: Fun
Fernbedienung: 2,4 GHz
Kanäle: 3,5
RC Funktionen: Rechts/ Links, Vorwärts/Rückwärts
Länge: 215 mm
Breite: 33 mm
Höhe: 85 mm
Anwendung: indoor
Alter: 14 Jahre
Antrieb: elektrisch
Eingangsspannung: 3,7
Typ: Li-Po
Flugzeit: 7 min
Typ: koaxial
Rotordurchmesser: 190 mm

Empfohlenes Zubehör

Zusatzinformation

Ersatzteile

Technische Dokumentation

Modellbeschreibung

Das Fernsteuersystem

Im Folgenden bekommen Sie einen Ăśberblick ĂĽber das Fernsteuersystem Ihres EUROCOPTERs und ĂĽber seine verschiedenen Funktionen und Einstellungen. Vor dem ersten Flug sollten Sie unbedingt alle diese Funktionen und Einstellungen gelesen und verstanden haben.

  • Stellen Sie sicher, dass der Sender ausgeschaltet ist – EIN/AUS-Schalter in unterer Position.
  • Nun öffnen Sie den Akkufachdeckel auf der RĂĽckseite des Senders mit einem geeigneten Kreuzschlitz-Schraubendreher (1) und legen Sie sechs AA-Batterien (keine Akkus) in das Batteriefach des Senders (2). Achten Sie auf die richtige Polung!

  • BEACHTE: werden Akkus anstatt Batterien zur Stromversorgung des Senders benutzt, kann der Flugakku nicht ĂĽber den Sender aufgeladen werden! Die Ladung ist dann nur ĂĽber USB-Kabel möglich (siehe Abschnitt Laden).
  • Akkufachdeckel wieder schlieĂźen und verschrauben, dann Sender einschalten – EIN/AUS-Schalter nach oben schieben.
  • Die POWER-LED muss blau leuchten.
  • ACHTUNG: blinkt die POWER-LED oder leuchtet gar nicht mehr, darf das Modell nicht mehr gestartet werden – Absturzgefahr! Senderbatterien sofort wechseln.
  • Achten Sie auch während des Betriebs auf die POWER-LED. Beginnt die POWER-LED zu blinken, unterstĂĽtzt von einem Piepton, Modell sofort landen, ausschalten und Senderbatterien wechseln – Absturzgefahr!

Fernsteuerung (Sender)

Sender als Ladestation nutzen

  • Schalten Sie den Sender ein und vergewissern Sie sich, dass der Helikopter ausgeschaltet ist – Schalter OFF.
  • Ă–ffnen Sie nun die Klappe im linken Sendergriff (Abb.) und ziehen das Ladekabel heraus. Verbinden Sie das Ladekabel mit der Ladebuchse auf der Unterseite des Helikopters.
  • Die grĂĽne LED des Senders beginnt zu leuchten und zeigt den Ladevorgang an. Der Ladevorgang dauert ca. 30-40 Minuten. Ist der Akku vollgeladen, erlischt die grĂĽne LED.
  • Mit neuen Senderbatterien kann der Helikopterakku ca. 8-mal aufgeladen werden. Geht die grĂĽne LED schnell wieder aus oder leuchtet gar nicht mehr, mĂĽssen die Senderbatterien gewechselt werden, keine Ladung des Helikopters mehr möglich.

Laden ĂĽber USB-Kabel

  • Vergewissern Sie sich, dass der Helikopter ausgeschaltet ist – Schalter OFF.
  • Stecken Sie den USB-Stecker in eine geeignete Buchse Ihres PC oder Notebook (oder Netzteil mit USB-Buchse) und verbinden den Ladestecker mit der Ladebuchse auf der Unterseite des Helikopters.
  • Die LED des USB-Steckers erlischt und zeigt damit den Ladevorgang an. Der Ladevorgang dauert ca. 40-50 Minuten. Ist der Akku vollgeladen, geht die LED des USB-Steckers wieder an.

Die Flugzeit des Helikopters beträgt ca. 5-7 Minuten.

Starten und fliegen

Vor dem Start ĂĽberprĂĽfen:

  • WARNUNG: Nur mit ausreichend vollen Senderbatterien und vollständig geladenem Flugakku starten – Absturzgefahr!
  • ĂśberprĂĽfen Sie alle Teile des EUROCOPTERs auf Beschädigungen sowie Schmutz. Tauschen Sie beschädigte Teile aus und reinigen das Modell, da Schmutz das Gewicht erhöht und damit die Flugeigenschaften verschlechtern kann.
  • Sender einschalten. Die blaue POWER-LED beginnt zu blinken.
  • AnschlieĂźend Modell einschalten, ein kurzes akustisches Signal ertönt und die POWER-LED leuchtet nun dauerhaft. Sollte sie weiterhin blinken, bewegen Sie die linken Gashebel in die unterste Position. Diese Sicherheitsschaltung verhindert, dass der Rotor nach dem Einschalten des Helikopters anlaufen kann.
  • Stellen Sie den Helikopter in Startposition, der Helikopter startklar.
  • Beachte: der EUROCOPTER ist gegen unbeabsichtigtes Anlaufen des Motors beim Einschalten geschĂĽtzt, um eine Verletzungsgefahr auszuschlieĂźen. Um den Antrieb zu aktivieren, muss der Gashebel einmal ganz nach unten bewegt werden. Ist die untere Position korrekt (Motor aus) ertönt zur Kontrolle ein kurzer Piepton. Erst jetzt reagiert der EUROCOPTER auf Ihre Steuerbefehle.
  • ĂśberprĂĽfen Sie die Motor- und Servofunktionen.
  • Beachte: die maximale Reichweite beträgt ca. 25 m.

• Wenn Sie Ihren Helikopter das erste Mal fliegen, ist die vorwärts-rückwärts Geschwindigkeit begrenzt, der Helikopter fliegt daher relativ langsam. Wenn Sie noch nie einen ferngesteuerten Helikopter gesteuert haben, ist dies die ideale Einstellung um sich an die Steuerung und das Flugverhalten zu gewöhnen. Durch einen kurzen Druck auf den rechten Taster (siehe Abb.) kann dieser Trainingsmodus abgeschaltet werden, der Helikopter fliegt dann schneller. Drücken Sie erneut, fliegt der Helikopter wieder langsamer. Dadurch kann die Geschwindigkeit sehr einfach an das Können des Piloten angepasst werden.

• Geht der Flugakku zu Neige, wird die Motordrehzahl gesenkt und der Helikopter sinkt automatisch. Suchen Sie einen geeigneten Landeplatz, um sicher zu landen. Laden Sie den Flugakku wieder auf.

RC-Funktionen

Landen:

  • Ziehen Sie den linken Gashebel vorsichtig nach hinten, der Helikopter sinkt. Versuchen Sie, möglichst „weich“ zu landen um das Modell zu schonen. BEACHTE: geht der Flugakku zur Neige, reagiert der Helikopter nicht mehr präzise auf Ihre Steuerbefehle, der Flug wird instabil. Landen Sie in diesem Fall sofort.
  • Nach der Landung Modell und anschlieĂźend Sender ausschalten.

Wartung

Damit Sie lange Freude an Ihrem Modell haben, sind gelegentliche Servicearbeiten erforderlich, um Ihr Modell in gutem Zustand zu erhalten und den VerschleiĂź zu minimieren.

  • Entfernen Sie nach jeder Benutzung Schmutz oder Staub, am einfachsten geht dies mit Druckluft oder einem weichen Pinsel. FĂĽr starke Verschmutzungen kann auch ein härterer Pinsel oder eine ZahnbĂĽrste benutzt werden.
  • Zur Reinigung der Karosserie/Rumpf dĂĽrfen keine chemischen Reiniger wie z.B. VerdĂĽnnung verwendet werden, da dies den Kunststoff der Karosserie/Rumpf angreifen und beschädigen kann. Normalerweise reicht ein weiches Tuch, hartnäckiger Schmutz kann mit SpĂĽliwasser entfernt werden.
  • Kontrollieren Sie den festen Sitz aller Schraubverbindungen und ziehen Sie gegebenenfalls nach.
  • ĂśberprĂĽfen Sie ebenfalls alle Steckverbindungen, Kabel und Antriebsakkus /-batterien auf Beschädigungen.

WARNUNG: Beschädigte Akkus oder Batterien dürfen nicht weiter verwendet werden und sind sofort zu entsorgen – Brandgefahr! Beachten Sie dazu die Entsorgungshinweise am Ende der Bedienungsanleitung.

  • Kontrollieren Sie das Modell auf verschlissene, gebrochene oder klemmende Teile und Zahnräder und reparieren Sie diese bei Bedarf.
  • WARNUNG: entnehmen Sie die Batterien/Akkus aus Sender und Modell, wenn Sie es nicht benutzen - Brandgefahr!

Fehlersuche

Fehler

Mögliche Ursachen

Lösung

Sender funktioniert nicht

Keine Batterien eingelegt

Polarität der Batterien vertauscht

6 x AA-Batterien in den Sender einlegen

Korrekte Polarität der eingelegten Batterien überprüfen und ggf. korrigieren

POWER-LED des Senders blinkt

Batterien fast leer

Gashebel ist nicht in unterster Position

Neue Batterien einlegen

Gashebel nach unten bewegen

Die Ladekontroll-LED des Senders erlischt sehr schnell

Senderbatterien fast leer

Neue Batterien einlegen

LED des USB-Ladekabel leuchtet permanent

Helikopter bereits voll aufgeladen

Ladekabel abstecken

EUROCOPTER fliegt nicht

Sender funktioniert nicht

Flugakku fast leer

Hauptrotor gebrochen

Hauptrotorblätter falsch montiert

Motor defekt

Siehe Abschnitt „Sender funktioniert nicht“

Flugakku nach Anleitung aufladen

Hauptrotorblätter wechseln

Hauptrotorblätter überprüfen und ggf. nach Anleitung neu montieren

Zuerst Sender und Flugakku ĂĽberprĂĽfen, ggf. Motor wechseln

EUROCOPTER gerät außer Kontrolle

Sendersignal abgeschirmt

Helikopter auĂźerhalb der Maximalreichweite

Starke Luftströmungen z.B. durch geöffnete Fenster, Klimaanlagenausströmer

Standort wechseln, es dĂĽrfen keine Hindernisse zwischen Sender und Helikopter sein

Max. Reichweite (ca. 25 m) beachten

Nicht an Zugluft vorbeifliegen

Fehler

Mögliche Ursachen

Lösung

Flugzeit sehr kurz

Flugakku nicht voll aufgeladen

Hauptrotorblätter gebrochen

Motor defekt

Flugakku nach Anleitung aufladen

Hauptrotorblätter wechseln

Motor wechseln

Rotor dreht sich nicht

EIN/AUS-Schalter in Stellung AUS

Flugakku nicht aufgeladen

Modell einschalten

Flugakku aufladen

Rotor bleibt plötzlich stehen

Flugakku fast leer, der Motor wird abgeschaltet

Flugakku aufladen

EUROCOPTER reagiert nicht auf den Sender

Sicherheitsfunktion aktiv

Antrieb aktivieren: Gashebel einmal ganz nach oben und dann ganz nach unten bewegen

Bewertungen

Rc Heli EurocopterKundenmeinung von hans ehret
Bewertung
Der Hubschrauber ist für Anfänger geeignet,er ist sehr gutmütig und leicht zu fliegen.Einzig,mein Produkt hatte
einen leichten Drang zum rückwärtsfliegen. Durch Routine ist dieses Manko leicht abzustellen.
Leider habe ich durch eigene Schuld Bedarf an Ersatzteilen,die ich nicht ordern kann.
Daher muss ich einen Stern abziehen (Veröffentlicht am 09.10.14)
EurocopterKundenmeinung von werner lamm
Bewertung
DER Eurocopter EC 175 , ist sehr schön , gut zu fliegen, gut verarbeitet !!! ich hätte ihn mir nur etwas größer gewünscht . (Veröffentlicht am 09.10.14)
Übung macht den MeisterKundenmeinung von Peter W.F. Mörchen
Bewertung
Nachdem mein Sohn und ich uns im Urlaub zwei Mini-Hubschrauber gekauft hatten und feststellen mussten, dass diese nicht so fliegen, wie wir es uns gewünscht hätten. sind wir der ganzen Sache erst einmal auf den Grund gegangen. Feststellen konnten wir, das Hubschrauber mit einer 2 Kanal Fernsteuerung eigentlich gar nicht zu kontrollieren sind. Solche hatten wir im Urlaub gekauft - Spaßfaktor vorhanden, doch allerdings ohne Zielorientierung. Das war uns nicht genug. So machte ich mich auf die Suche einen relativ guten Anfänger-Mini-Heli zu finden. Dieser Heli macht nach einigen Übungsversuchen richtig Spass! Man kann ohne Probleme von a nach b fliegen. Draußen ist er nur bei Windstille geeignet. Dieser Heli macht Lust auf mehr. (Veröffentlicht am 09.10.14)
mehrere Hubschrauber getestetKundenmeinung von Griswold44
Bewertung
Nach dem ich bei einem Freund mal seinen ferngesteuerten Hubschrauber testen konnte, war ich ganz begeistert was die alles können und was möglich ist. Ich habe daher mehrere XCITERC-Modelle ausprobiert um mir anschliessend selbst ein Modell zu kaufen. Mittlerweile habe ich Hubschrauber und Autos und möchte im Folgenden meine Erfahrungen weiter geben:

Positiv:
-Modell sieht gut und realistisch aus
-SEHR stabiles Plastikgehäuse, verkraftet unabsichtliche Abstürze und Flug gegen Wände gut,
kann am Anfang als Neuling häufiger passieren
-relativ leicht erlernbar
-steht stabil in der Luft
-stabile Rotoren
-trimmbar, also Feinabstimmung der Rotoren möglich
-viel Zubehör
-langer Spassfaktor, da man seine eigenen Pilotenfähigkeiten ausbauen kann,
je häufiger man fliegt um so mehr kennt man die Fähigkeiten des Modells und fliegt
riskanter aber auch besser
-gutes Preis-Leistungsverhältnis

Negativ:
-hab noch nie punktgenaue Landung geschafft, lande immer 20-30cm vom Ziel
(vielleicht bin ich auch nur schlechter Pilot)

Fazit: Klare Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene (Veröffentlicht am 09.10.14)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Eurocopter EC 175 - 3,5 Kanal RTF Hubschrauber

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung

Schlagworte

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

ZurĂĽck